Seite drucken
 
 
Freiraum- und Spielleitplanung :
 
 
Grünanlagen in Dörfern und Städten können in besonderer Weise Funktion und Gestaltqualität mit einander verbinden.

Sie dienen als Freizeit-, Erholungs- und Erlebnisraum oder stellen Ruhebereiche und Orte der Stille dar. Mit einer anspruchsvollen landschaftsarchitektonischen Gestaltung sind sie eine Visitenkarte der Gemeinde.

Als Treffpunkte für Jung und Alt fördern sie das Miteinander der Generationen.


Ideen- und Nutzungskonzept zur Weiterentwicklung des Burggartens in Hachenburg
zum attraktiven städtischen Landschaftspark
 
Wertschätzung der Friedhofskultur durch attraktive Umgestaltung des Friedhofs in Hachenburg-Altstadt



 
         

Friedhof in Hachenburg-Altstadt


Die besonderen Ansprüche von Kindern und Jugendlichen an das Lebensumfeld werden mit der Spielleitplanung und der Gestaltung naturnaher Erlebnisspielräume berücksichtigt.

             
Naturnaher Erlebnisspielraum und multifunktionale Freizeitanlage Tannenhof im
Saynbachtal; Selters
Kinder zeigen den Erwachsenen bei den Streifzügen ihre Lieblingsplätze in Elkenroth

 


Ein persönliches Anliegen verfolgen wir mit der Gartentherapie und bieten planerische wie begleitende Unterstützung zum Beispiel für an Demenz erkrankte Menschen an.

        
Einweihung 2004
Im beschützenden Garten des Ignatius-Lötschert-Hauses in Horbach finden die
Heimbewohner Sinnesanregung und Erholung


 
 
  

Seite drucken